Alsdorfer Europafest 2015

August 6th, 2015 | Posted by Thomas Bongard in Europafest - (0 Comments)

Europafest_2015Die Vorbereitungen für das Alsdorfer Europafest, 11. bis 14. September 2015, laufen auf Hochtouren. Das Organisations-Team der Aktionsgemeinschaft Stadtmarketing Alsdorf hat sich wieder allerhand für die Besucher einfallen lassen. In Zusammenarbeit mit der Stadt Alsdorf wird allen Gästen am zweiten September-Wochenende ein buntes Programm geboten. Im Mittelpunkt steht dabei Luxemburg, das Partnerland der diesjährigen Feierlichkeiten.

Das Europafest startet mit einem farbenfrohen Highlight. In den Abendstunden sind alle Besucher zum großen Feuerwerk eingeladen, das in diesem Jahr durch die Aktionsgemeinschaft Stadtmarketing Alsdorf in Kooperation mit der ewv unterstützt wird. Von Freitag bis Montag findet außerdem wieder die Kirmes auf dem Anna-Platz statt.

Samstag und Sonntag ist ein buntes Treiben in der Innenstadt garantiert. Zahlreiche Marktbeschicker haben ihre Teilnahme am Europafest bereits zugesagt, so dass sich alle Besucher auf viele Marktstände und Gastronomiebetriebe freuen dürfen.

Festzug und verkaufsoffener Sonntag

Den Sonntag, 13. September, sollte man sich ebenfalls im Terminkalender dick anstreichen. Um 10.30 Uhr startet eine Oldtimer-Show; anschließend folgt der tolle Festzug durch die Innenstadt mit zahlreichen Musik- und Folkloregruppen.

Um 13 Uhr öffnen dann die Einzelhändler ihre Türen und laden bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag ein. Eingebettet ist der verkaufsoffene Sonntag in die IHK-Aktion „Heimat shoppen“. „Hierfür haben wir uns einige tolle Überraschungen überlegt“, verrät Peter Steingass, Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft. Genauere Informationen hierzu folgen.

 

 

HS_Logo

Die Aktionsgemeinschaft Stadtmarketing Alsdorf beteiligt sich an der Aktion „Heimat shoppen“. Das Projekt wurde im vergangenen Jahr für die Einzelhändler in der Region Mittlerer Niederrhein ins Leben gerufen. Dieses Jahr wird es auch in der Aachener Region stattfinden, nämlich am 11. und 12. September.

„Wir verlängern die Aktion sogar noch“, erklärt Peter Steingass, Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft Stadtmarketing Alsdorf. Denn die Aktionstagen fallen genau in das Alsdorfer Europafest-Wochenende.

einkaufen_in_alsdorf

„Sehr gerne beteiligen wir uns an „Heimat shoppen“, denn natürlich liegt uns der lokale Einzelhandel sehr Herzen“, so Steingass weiter. Unabhängig von „Heimat shoppen“ hat die Aktionsgemeinschaft Stadtmarketing im letzten Jahr die Aktion „Einkaufen in Alsdorf“ ins Leben gerufen, die die  Vorteile des Einkaufs vor Ort verdeutlichen soll. Die eigenen Aktionen werden zusammen mit „Heimat shoppen“ auch zukünftig fortgesetzt.

„Heimat shoppen“ rückt den stationären Handel ins öffentliche Bewusstsein – indem sie sich nicht gegen den Online-Handel richtet, sondern vielmehr die Vorteile des stationären Handels aufzeigt.

Und die Vorteile sind vielfältig:

  • „Heimat shoppen“ stärkt die Gemeinde
    Jeder Euro, den Sie innerhalb der Gemeindegrenzen ausgeben, nutzt Ihrer Heimat, denn Einzelhändler und Gastronomen zahlen Gewerbesteuer. Diese Steuer ist die wichtigste Einnahmequelle der Kommunen. Somit stärken Sie mit jedem Einkauf oder Restaurantbesuch die wirtschaftliche Grundlage Ihres Ortes.
  • „Heimat shoppen“ reduziert die Umweltbelastung
    Je weiter Sie für Ihren Einkauf fahren, desto mehr belasten Sie die Umwelt — und Ihren Geldbeutel. Ein Einkauf vor Ort bedeutet weniger Energieverbrauch, weniger Staus und mehr Zeit und Geld für andere schöne Dinge.
  • „Heimat shoppen“ macht Ihre Gemeinde lebenswert
    Nicht nur Gebäude und Geschichte machen einen Ort besonders. Auch die Vielfalt der Einkaufsmöglichkeiten und die Besonderheit der Gastronomie prägen Ihre Gemeinde. Je mehr Sie diese Angebote nutzen, desto attraktiver und lebendiger wird Ihre Stadt.
  • „Heimat shoppen“ sichert Arbeit und Ausbildung
    Gemeinsam sind Geschäfte und Gastronomiebetriebe einer der größten Arbeitgeber vor Ort und einer der größten Berufsausbilder. Mit jedem Einkauf tragen Sie dazu bei, dass es auch so bleibt und jungen Menschen eine wirtschaftliche Perspektive in der Heimat geboten wird. So bleibt Ihre Gemeinde jung und lebendig.
  • „Heimat shoppen“ unterstützt Veranstaltungen, Vereine und Initiativen
    Vereinsleben braucht lokale Geschäfte, denn die Organisatoren von Veranstaltungen und Gemeindefesten erhalten oft finanzielle Unterstützung von lokalen Unternehmen. Das bedeutet: Mit jedem Einkauf und mit jedem Gaststättenbesuch vor Ort unterstützen Sie gleichzeitig auch Brauchtum und Bürgerengagement in Ihrer Heimat.
  • „Heimat shoppen“ bedeutet einkaufen bei Nachbarn und Freunden
    Gute Beratung und Service steigern die Kundenzufriedenheit. Wer kann Sie besser beraten als jemand der weiß, was Sie wünschen, weil er Sie persönlich kennt, weil er dort lebt, wo Sie leben.